bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

So­zi­al­amts­rä­tin/-rat oder So­zi­al­ar­bei­ter/in bzw. So­zi­al­päd­ago­ge/in; Grup­pen­lei­tung RSD und stell­ver­tre­ten­de Re­gio­nal­lei­tung, Re­gi­on Mär­ki­sches Vier­tel; Be­sol­dungs­grup­pe/Ent­gelt­grup­pe gem. TV-L: A12, E11 (Be­wer­tungs­ver­mu­tung)

Arbeitgeber: Bezirksamt Reinickendorf von Berlin; Abteilung Jugend, Familie, Schule und Sport; Jugendamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Gesundheit, Sport u. Soziales
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
12.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
2018-226-4376
Kontakt
Frau Söhndel
Telefon:  030/90294-2336
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Bitte bewerben Sie sich online unter:

https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebot.html?yid=4376

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

die Leitung einer regionalen Arbeitsgruppe des sozialpädagogischen Dienstes, u.a.

  • die Wahrnehmung aller im Bereich der Leitungsaufgaben anfallenden fachlichen, personalführenden, administrativen und koordinierenden Aufgaben;
  • Mitwirkung bei der Entwicklung des regionalen Sozialraums;
  • Vertretung der Regionalleitung.

Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, das unter „Weitere Informationen“ aufgerufen oder in der Fachabteilung (siehe Ansprechpartner/innen) angefordert werden kann.

Das Aufgabengebiet wird vorübergehend ebenfalls voraussichtlich noch von dem/der bisherigen Stelleninhaber/in wahrgenommen, um einen strukturierten Wissenstransfer zu gewährleisten. Eine Stellendoppelbesetzung ist, vorbehaltlich der Zustimmung der Senatsverwaltung für Finanzen, im Rahmen des Wissenstransfers vorgesehen.

Anforderungsprofil:

Sie haben:

die Laufbahnbefähigung und erfüllen die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 2 der Laufbahnfachrichtung Gesundheit und Soziales (ehemals gehobener Sozialdienst) bzw. einen Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter/in bzw. Bachelor "Soziale Arbeit" und die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogin/ -pädagoge. (formale Anforderungen)

Unsere Anforderungen:

  • Unabdingbar sind Kenntnisse des SGB VIII, BGB, insbesondere Familienrecht, Verwaltungsrecht und Datenschutz. Erfahrungen im Bereich der Jugendhilfe, im Krisen- und Konfliktmanagement, in der Sozialarbeit mit Familien, Kenntnisse sozialräumlicher Arbeitsweisen, Erfahrung im Kinderschutz, Kenntnisse in der Gesprächsführung sowie Kenntnisse in der Lebenswelt der Kinder, Jugendlichen und Familien sind unabdingbar. Kenntnisse des SGB II und XII sind sehr wichtig. (fachliche Kompetenzen)
  • Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit, Selbstständigkeit und Entscheidungsfähigkeit sind unabdingbar. Darüber hinaus sind Konflikt-, Kritik-, Leistungs- und Organisationsfähigkeit sowie wirtschaftliches Handeln sehr wichtig. Außerdem sehr wichtig sind Prioritätensetzung, Veränderungsbereitschaft, Zielorientierung, Kooperations- und Informationsverhalten. Weiterhin sind Dienstleistungsorientierung, Akzeptanz und Diversity-Kompetenz sehr wichtig. Im Hinblick auf das Führungsverhalten sind Motivationsfähigkeit sowie Mitarbeiter/innenführung unabdingbar. Durchsetzungs- bzw. Überzeugungsfähigkeit sind sehr wichtig. (außerfachliche Kompetenzen)

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Gesundheit, Sport u. Soziales"