bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Stad­t­o­be­rin­spek­tor/in bzw. Ta­rif­be­schäf­tig­te/r; Sach­be­ar­bei­ter/in­nen für die Leis­tungs­ge­wäh­rung im Job­cen­ter; Bes­Gr. A 10 bzw. EGr. 9, Fall­gr. 2 TV-L

Arbeitgeber: Bezirksamt Reinickendorf von Berlin; Abteilung Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales; Jobcenter Berlin-Reinickendorf

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
22.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
2018-021-2661
Kontakt
Frau Fierke
Telefon:  030/90294-4006
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Bitte bewerben Sie sich online unter:

https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebot.html?yid=2661

Sachbearbeitung der Leistungsgewährung nach SGB II. Dies beinhaltet neben der laufenden Hilfe auch Mehrbedarfszuschläge, Leistungen für Bildung und Teilhabe, einmalige Beihilfen, Übernahme bzw. Bezuschussung von Beiträgen der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung und Gewährung von Darlehen.
Fach- und Sachaufgaben (auszugsweise):

  • Gewährung von Leistungen nach dem SGB II;
  • persönliche Beratung der Hilfesuchenden in der Sprechstunde;
  • Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen (insbesondere Einkommens- und Vermögenverhältnisse);
  • Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber vorrangig Leistungsverpflichteten oder Leistungsträgern;
  • Berechnung und Zahlbarmachung im Datenverarbeitungsprogramm ALLEGRO;
  • Entscheidung über die Gewährung von Hilfe mit hohem Schwierigkeitsgrad, einschließlich Bescheiderteilung;
  • Bearbeitung eingehender Post mit hohem Schwierigkeitsgrad;
  • Kostenersatz- und Rückforderungsbescheide;
  • Fachliche Anleitung der zugeordneten Fachassistenten/innen;
  • Prüfung von Leistungsvorgängen im Vier-Augen-System.

Anforderungsprofil:

Sie haben:

als Beamtin/Beamter:
die Laufbahnbefähigung und erfüllen die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes. (ehemals gehobener Dienst des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes).

Als Tarifbeschäftigte/r:
eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Kauffrau/-mann oder Fachangestellten für Bürokommunikation bzw. Kauffrau/-mann für Büromanagement jeweils verbunden mit einem entsprechenden Abschluss des Verwaltungslehrganges II beziehungsweise die Bereitschaft, den Verwaltungslehrgang II zeitnah zu absolvieren
oder
ein abgeschlossenes Bachelor-Studium bzw. ein Diplom in einer für die Aufgabenwahrnehmung geeigneten Fachrichtung verbunden mit einer erworbenen praktischen Berufserfahrung in vergleichbaren Rechtsgebieten von mindestens einem Jahr. Bei den genannten Fachhochschulabschlüssen muss ein Prüfungsergebnis von mindestens „befriedigend“ vorliegen.

Die vorhandenen formalen Voraussetzungen sind zu belegen. Wir bitten, entsprechende Nachweise bereits den Bewerbungsunterlagen beizufügen (z.B. mittels qualifizierten Arbeitszeugnissen, Beurteilungen, Fortbildungsnachweisen o.ä.).

(formale Anforderungen)


Unsere Anforderungen:

Fundierte Kenntnisse der Produkte, Programme und Verfahren des Rechtskreises SGB II im Aufgabengebiet sind unabdingbar. Grundkenntnisse der relevanten Abschnitte des SGB III sowie der übrigen Bücher des SGB und angrenzender Rechtsgebiete sind sehr wichtig. Weiterhin werden von den Bewerberinnen/Bewerbern fundierte Kenntnisse von MS-Office und relevanter IT-Fachanwendungen erwartet.
(fachliche Kompetenzen)

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über eine hohe Belastbarkeit und Entscheidungsfähigkeit verfügen. Zudem müssen sie die Fähigkeit besitzen, die Arbeit als Dienstleistung für die/den externe/n und interne/n Kundin/Kunden zu begreifen (Dienstleistungsorientierung). Für die Wahrnehmung des Aufgabengebietes sind Leistungs-, Organisations-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sehr wichtig. Zudem wird neben Selbständigkeit und wirtschaftlichem Handeln von den Bewerberinnen/Bewerbern die Fähigkeit erwartet, Informationen zielgruppen- und aufgabengerecht weiterzugeben (Informationsverhalten/Unterrichtung). Ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen sowie ein gutes Teamverhalten werden vorausgesetzt.
(außerfachliche Kompetenzen)

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"