bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Da­ten­schutz­be­auf­trag­te/n

Arbeitgeber: Gemeindeverwaltung Letschin

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Letschin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
22.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kontakt
Frau Wiese, Personalverwaltung
Telefon:  033475 6059-25
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören u. a.:

  • Kontrolle der behördlichen Datenschutzbestimmungen, einschließlich Umsetzung und Anwendung
  • Verantwortung für die Implementierung der neuen Verfahrensverzeichnisse für den Datenschutz gemäß DSGVO
  • Erarbeitung einer entsprechenden Aufbaustruktur mit dem Ziel, dass jedes Verfahren mit personenbezogenen Daten im Einzelnen beschrieben wird
  • Zuständigkeit für die Weiterentwicklung des betrieblichen Datenschutzes mit sämtlichen Verfahren, Anleitungen, Formalitäten, Verzeichnisse und Formularen im Rahmen unseres Qualitätsmanagements
  • Datenschutzbegehungen in unseren Einrichtungen (Kitas, Schulen, Heimatstuben etc.)
  • Entscheidung und Abwicklung im Rahmen des Akteneinsichtsrecht nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), Einzelentscheidungen bei Auskunftsersuchen
  • Bewirtschaftung der Produktkonten im eigenen Aufgabenbereich

Eine weitere Abgrenzung des Aufgabengebietes sowie die Übertragung bzw. Verlagerung anderer Aufgaben bleibt vorbehalten.

Gemäß § 7 a Brandenburgisches Datenschutzgesetz - BbgDSG darf zum behördlichen Datenschutzbeauftragten nur bestellt werden, wer die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzt.

Anforderungsprofil:

Formale Anforderungen:

  • Befähigung zum allgemeinen gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder einem vergleichbaren Abschluss mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • profunde Kenntnisse des europäischen und des einschlägigen nationalen Datenschutzrechts, u. a. DSGVO
  • umfangreiche Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts
  • Erfahrungen in der praktischen Rechtsanwendung/Verwaltungserfahrung
  • organisationsrechtliche Kenntnisse (Aufbau- und Ablauforganisation der kommunalen Verwaltungen)
  • Fähigkeiten im Bereich des konzeptionellen Arbeitens (hausinterne Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen)
  • technische Kenntnisse zu den eingesetzten Fachverfahren (vorteilhaft)
  • anwenderspezifische PC-Kenntnisse (Standardsoftware, z. B. MS Office, besonders Word und Excel, sowie Fachanwendungen der jeweiligen öffentlichen Stelle)

Außerfachliche Anforderungen:

  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit; Eigeninitiative und Flexibilität (selbständiges Handeln)
  • Organisations- und Problemlösungsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit
  • wirtschaftliches- und kostenbewusstes Handeln
  • eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstfahrten zwischen den beteiligten Verwaltungen

Wir bieten eine der Aufgabenstellung entsprechende Vergütung nach dem TVöD-V.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"