bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen; öffnet neues Fenster

Aus­zu­bil­den­de zur/zum Me­tall­bau­er/in, zur/zum Bin­nen­schif­fer/in

Arbeitgeber: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bingen

Kurzinfo

Ort
Bingen
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
31.12.2017
Laufbahn / Entgeltgruppe
Ausbildung & Studium
Kennziffer
20171365_0002; 20171366_0002; 20171367_0002; 20171368_0002; 20171369_0002;
Kontakt
Nähere Auskünfte: Personalbüro, Tel. 06721 306-302 oder -312

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Einleitung


Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Kurztext


Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bingen sucht zum 01.08.2018 jeweils eine/einen

Auszubildende/n zur/zum Metallbauer/in

Der Ausbildungsort ist Koblenz.
Referenzcode der Ausschreibung 20171365_0002
Die Ausbildungsdauer beträgt: 3,5 Jahre

Auszubildende/n zur/zum Binnenschiffer/in

Der Ausbildungsort ist Wiesbaden.
Referenzcode der Ausschreibung 20171366_0002
Die Ausbildungsdauer beträgt: 3 Jahre

Auszubildende/n zur/zum Binnenschiffer/in

Der Ausbildungsort ist St. Goar.
Referenzcode der Ausschreibung 20171367_0002
Die Ausbildungsdauer beträgt: 3 Jahre

Auszubildende/n zur/zum Binnenschiffer/in

Der Ausbildungsort ist Koblenz.
Referenzcode der Ausschreibung 20171368_0002
Die Ausbildungsdauer beträgt: 3 Jahre

Auszubildende/n zur/zum Binnenschiffer/in

Der Ausbildungsort ist Brohl.
Referenzcode der Ausschreibung 20171369_0002
Die Ausbildungsdauer beträgt: 3 Jahre

Aufgabengebiet


Metallbauer/in - Fachrichtung Konstruktionstechnik:

Sie setzen ihre handwerklichen Tätigkeiten für die Unterhaltung des Gewässerbettes und der Anlagen am Rhein ein. Darüber hinaus wird mit Ihnen der Betrieb der Schifffahrtsanlagen einschließlich der Durchführung von Maßnahmen für die Sicherheit des Schiffsverkehrs sichergestellt.

Biegen, formen, pressen, schweißen und bohren von Metallen, um daraus Bauteile herzustellen, sind weitere Tätigkeitsmerkmale. Die manuelle oder maschinelle Be- und Verarbeitung von Stahl oder Leichtmetallen führen Sie auf der Grundlage technischer Zeichnungen aus. Daneben stellen Metallbauer/innen in der Konstruktionstechnik häufig spezielle Einzelstücke her.

Binnenschiffer/in:

Ihre Aufgaben finden auf dem Schiff statt. Dabei sind Sie in allen Bereichen des Schiffes tätig, sowohl an Deck als auch im Maschinenraum, im Frachtraum und im Steuerstand.

Als Binnenschiffer/in wirken Sie bei der Schiffsführung mit, Sie führen sowohl An- und Ablegemanöver als auch Reinigungs-, Lade- und Löscharbeiten durch. Kleinere Reparaturen, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Deck und im Maschinenraum gehören genauso zu Ihren Aufgaben wie Konservierungsarbeiten des Schiffskörpers durchzuführen.

Anforderungsprofil


Zwingende Anforderungskriterien:

  • Hauptschul- oder Realschulabschluss mit mindestens befriedigenden Leistungen in Mathematik
  • Freischwimmernachweis [Bronze]

Wichtige Anforderungskriterien:

  • Bereitschaft zum überörtlichen Ausbildungseinsatz
  • Gute Allgemeinbildung
  • Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Sorgfalt und handwerkliches Geschick
  • Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit
  • Zuverlässigkeit und Freude an technischen Aufgaben
  • Lust auf Wind, Wetter und Wasser
  • Interesse an der Gestaltung der Wasserstraße
  • Hör-, Seh- und Farbunterscheidungsvermögen

Arbeitgeber-Leistungen


  • Ihre Ausbildungsvergütung entspricht dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
  • Sehr abwechslungsreiche und spannende Aufgaben
  • Sicherheit und herausragende Sozialleistungen
  • Geregelte Arbeitszeiten und Freizeitausgleich
  • Persönliche Förderung

Sonstiges:
Jahressonderzahlung, Vermögenswirksame Leistungen

Besondere Hinweise


Die Ausbildung zum/zur Binnenschiffer/in erfolgt in unserem jeweiligen Außenbezirk. Der Berufsschulunterricht in diesem Ausbildungsberuf wird im Blockunterricht beim Schiffer-Berufskolleg RHEIN in Duisburg durchgeführt. Neben der Ausbildung beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bingen finden auch mehrwöchige Ausbildungsabschnitte auf Binnenschiffen der gewerblichen Schifffahrt statt.

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

Bewerbungsverfahren


Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 31.12.2017 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite
http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den jeweiligen Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, die letzten beiden Schulzeugnisse, Freischwimmernachweis, Praktikumsnachweise) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Schulabschluss und Ihre Note in Mathematik.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste