bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: Bewerbungsportal der Bundeswehr; öffnet neues Fenster

Ka­nal­rei­ni­ger/Ka­nal­rei­ni­ge­rin

Arbeitgeber: Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Veitshöchheim

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Hardheim
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
10.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Einfacher Dienst
Kennziffer
B7506635A-2018-00003456-B
Kontakt
Frau Anke Schreck

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Stelleninformationen

Unternehmen

Die Bundeswehr-Dienstleistungszentren sind Ortsbehörden der Wehrverwaltung. Sie nehmen als Dienstleister für die Streitkräfte innerhalb der Wehrverwaltung Aufgaben u. a. in den Bereichen Liegenschaftsmanagement, Verwaltung Personal (zivil), Betreuung, Beschaffung wahr.

Stellenbeschreibung

- Unterstützung bei der Reinigung und Instandsetzung des Entwässerungssystems z.B. Abwasserpumpstation, Hebeanlagen usw.
- Mitwirkung bei der Durchführung von Wartungs- und Reinigungsarbeiten bei Sandfängen, Benzin-/Öl- und Fettabscheidern
- Beseitigung von Verstopfungen von sanitärtechnischen Anlagen
- Wartung der technischen Geräte für die Kanalarbeiten

Qualifikationserfordernisse

- Führerschein Klasse B
- Berufsausbildung im Baugewerbe wünschenswert
- handwerkliches und technisches Geschick wünschenswert
- Erfahrung im Umgang mit abwassertechnischen Anlagen wünschenswert
- folgende körperliche Eignung:
1. Unempfindlichkeit gegen Schmutz und ungeklärten Abwässern
2. Heben von Lasten über 20 kg mehrmals am Tag
3. Begehung von Schächten mit entsprechender Schutzkleidung (enge Räume)
4. Klettern und Steigen auf Leitern und Wandhaken
5. Hören von akustischen Signalen (Warnsysteme bei Begehung)

sonstige Informationen

Jeder Dienstposten ist im Regelfall für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Soweit dem im Einzelfall dienstliche Belange entgegenstehen, ist dies durch die ausschreibende Stelle vermerkt. Der Dienstposten ist grundsätzlich nicht zur Ausübung von Telearbeit geeignet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Der Arbeitgeber hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb in Bereichen, in denen der Anteil weiblicher Beschäftigter bislang nur gering ist, an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten. Der ausgeschriebene Arbeitsplatz setzt ein erhöhtes Maß an körperlicher Eignung voraus. Dieses orientiert sich an den in der obigen Aufgabenbeschreibung genannten Tätigkeiten und ist unabdingbare Voraussetzung für eine dauerhafte und sachgerechte Aufgabenerledigung. Sofern die (Schwer-) Behinderung eine aufgabenangemessene Wahrnehmung der Tätigkeit verhindert oder dauerhaft in erheblichem Umfange erschwert, besteht kein Anspruch auf Berücksichtigung im Auswahlverfahren.

Interessenbekundungen für förderliche Verwendungen, die auf der Grundlage der Informationen aus dieser Stellenbörse entstehen, können bei der Besetzungsentscheidung von Dienstposten im Rahmen der bundeswehrinternen Unterbringung grundsätzlich nicht berücksichtigt werden.

Interessenbekundungen von strukturbetroffenem Zivilpersonal gehen denjenigen von nicht strukturbetroffenem Zivilpersonal vor.

Eine Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe E3 erfolgt unter Beachtung des § 12 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen.

Ergänzende Informationen

BwDLZ Veitshöchheim
Personalmanagement
Frau Schreck
Tel.: 0931/9707-4150
BwKz: 90-6400-4150

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"