bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: eVergabe.de, öffnet neues Fenster

Lie­fe­rung von Mehr­zweck­ge­rä­te­trä­gern

Vergabestelle: Landesamt für Straßenbau und Verkehr / Zentrale

Kurzinfo

Leistungen und Erzeugnisse
Lieferleistungen
Ausschreibungsweite
EU-Ausschreibung
Vergabeverfahren
sonstige
Vergabeart
Offenes Verfahren
Angebotsfrist
20.06.2018
Erfüllungsort
01099 Dresden Sachsen
Karte anschauen

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Ausschreibungen, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Angebotsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus der Bekanntmachung, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einer Ausschreibung haben
  • oder die Vergabeunterlagen der Bekanntmachung abrufen möchten
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)	Name und Adressen: Offizielle Bezeichnung: Landesamt für
	Straßenbau und Verkehr; Nationale Identifikationsnummer: nicht
	angegeben; Postanschrift: Stauffenbergallee 24; Ort: Dresden;
	NUTS-Code: DED21; Postleitzahl: 01099; Land: Deutschland;
	Kontaktstelle(n): nicht angegeben; Telefon: +49 35181391335;
	E-Mail: vergabe@lasuv.sachsen.de; Fax: +49 35181391099;
	Internet-Adresse(n): Hauptadresse: www.sachsen.de; Adresse des
	Beschafferprofils: nicht angegeben
I.2)	Gemeinsame Beschaffung: nicht angegeben
I.3)	Kommunikation: Die Auftragsunterlagen stehen für einen
	uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang
	gebührenfrei zur Verfügung unter:
	https://www.evergabe.de/unterlagen. Weitere Auskünfte
	erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen. Angebote
	oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
	Kontaktstellen.
I.4)	Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder
	Kommunalbehörde
I.5)	Haupttätigkeiten: Andere Tätigkeit: Straßenbau
Abschnitt II: Gegenstand
II.1)	Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Lieferung von Mehrzweckgeräteträgern;
	Referenznummer der Bekanntmachung: 13-0452/2924/7
II.1.2) CPV-Code Hauptteil: 34143000; CPV-Code Zusatzteil:
II.1.3) Art des Auftrags: Lieferauftrag
II.1.4) Kurze Beschreibung: Lieferung von 2 Stück
	Mehrzweckgeräteträgern mit Nutzmasse mind. 8000 kg
II.1.5) Geschätzter Gesamtwert: Wert ohne MwSt.: 390000,00 EUR
II.1.6) Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)	Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: ; Los-Nr.: entfällt
II.2.2) CPV-Code Hauptteil: 34143000; CPV-Code Zusatzteil:
II.2.3) NUTS-Codes: DED; Hauptort der Ausführung: 01000, Sachsen,
	Deutschland
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Lieferung von 2 Geräteträgern mit
	eine Nutzlast von 8000 kg, Zapfwelle vorn, Aufbauraum hinten
	für Streumaschine für den Winterdienst und Mähmaschine für den
	Sommerdienst, Allradantrieb, hydrostatischer Fahrantrieb bis
	mind. 20 km/h
II.2.5) Zuschlagskriterien: Der Preis ist nicht das einzige
	Zuschlagskriterium, alle Kriterien sind nur in den
	Beschaffungsunterlagen aufgeführt.
II.2.6) Geschätzter Wert ohne MwSt.: 390000,00 EUR
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
	dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: / Ende: 16.11.2018;
	Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
	Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: entfällt
II.2.10)	Angaben über Varianten/Alternativangebote:
	Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)	Angaben zu Optionen: Optionen: nein
II.2.12)	Angaben zu elektronischen Katalogen: entfällt
II.2.13)	Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag
	steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
	aus Mitteln der EU finanziert wird: nein; Projektnummer oder
	-referenz:
II.2.14 Zusätzliche Angaben:
Abschnitt III - Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
	Angaben
III.1)	Teilnahmebedingungen
III.1.1)	Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
	hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder
	Handelsregister: Auflistung und kurze Beschreibung der
	Bedingungen:
III.1.2)	Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
	Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)	Technische und berufliche Leistungsfähigkeit:
	Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)	Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen: entfällt
III.2)	Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)	Angaben zu einem besonderen Berufsstand (nur für
	Dienstleistungsaufträge): entfällt
III.2.2)	Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: nicht
	angegeben
III.2.3)	Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen
	Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des
	Auftrags verantwortlich sind: entfällt
Abschnitt IV Verfahren
IV.1)	Beschreibung
IV.1.1) Verfahrensart: Offenes Verfahren. Beschleunigtes Verfahren:
	nein
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
	Beschaffungssystem: nicht angegeben
IV.1.4) Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer
	oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
	entfällt
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion: Eine elektronische Auktion
	wird durchgeführt: nein
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA): Der Auftrag fällt
	unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)	Verwaltungsangaben
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren: nicht angegeben
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder
	Teilnahmeanträge: Tag: 20.06.2018; Ortszeit: 14:00
IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
	Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber:
	nicht angegeben
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
	eingereicht werden können: Deutsch
IV.2.6) Bindefrist des Angebots: Das Angebot muss gültig bleiben bis:
	24.08.2018
IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote: Tag: 20.06.2018;
	Ortszeit: 14:00, Ort: ; Angaben über befugte Personen und das
	Öffnungsverfahren:
Abschnitt VI Weitere Angaben
VI.1)	Angaben zur Wiederkehr des Auftrags: Dies ist ein
	wiederkehrender Auftrag: nein; Voraussichtlicher Zeitpunkt
	weiterer Bekanntmachungen: nicht angegeben
VI.2)	Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen: entfällt
VI.3)	Zusätzliche Angaben: entfällt
VI.4)	Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren:
	Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates
	Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen; Postanschrift:
	Braustraße 2; Ort: Leipzig; Postleitzahl: 04107; Land:
	Deutschland; E-Mail: vergabekammer@lds.sachsen; Telefon: +49
	3419773800; Internet-Adresse: nicht angegeben; Fax: +49
	3419771049
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen: Genaue Angaben zu den Fristen für
	die Einlegung von Rechtsbehelfen: Auf die Unzulässigkeit eines
	Nachprüfantrages nach Ablauf der Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4
	GWB (15 Tage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers
	einer Rüge nicht abhelfen wollen, vergangen sind.).
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
	erteilt: Offizielle Bezeichnung: Landesamt für Straßenbau und
	Verkehr; Postanschrift: Stauffenbergallee 24; Ort: Dresden;
	Postleitzahl: 01099; Land: Deutschland; E-Mail:
	martin.haertelt@lasuv.sachsen.de; Telefon: +49 35181391313;
	Internet-Adresse: nicht angegeben; Fax: +49 35181391099
VI.5)	Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 17.05.2018

      

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Ausschreibungen im Bereich "Lieferleistungen"