bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE)

Hauptadresse

Johann-Justus-Weg 147 a
26127 Oldenburg, Niedersachsen
Deutschland

Karte anschauen

Telefon: 
+49 441 96195-0
Fax: 
+49 441 96195-33
E-Mail: 

Homepage:
www.bkge.de

Beschreibung

Das 1989 gegründete Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE) mit Sitz in Oldenburg ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

Das BKGE berät und unterstützt die Bundesregierung in allen Angelegenheiten, welche die Erforschung, Darstellung und Weiterentwicklung von Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa betreffen. Zur Erfüllung dieses Auftrags ist das Institut durch seine Forschungen in der internationalen Wissenschaftslandschaft verankert, führt wissenschaftliche Erhebungen und Dokumentationen durch und koordiniert bundesgeförderte Forschungsvorhaben. Es arbeitet geographisch übergreifend und multidisziplinär. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am BKGE vertreten die Fächer Geschichte, Literatur und Sprache, Europäische Ethnologie/Volkskunde sowie Kunstgeschichte. Als An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist das BKGE in die universitäre Lehre eingebunden.

In den Forschungen, Publikationen und Veranstaltungen des BKGE stehen Regionen, Zeiten und Themen im Vordergrund, die für die Geschichte und Kultur der Deutschen im östlichen Europa relevant sind. Dies gilt für landesgeschichtliche Forschungen über einzelne Regionen („area studies“) ebenso wie für die Behandlung von Minderheitenfragen, für komparatistische Untersuchungen ebenso wie für kulturgeschichtliche Detailforschungen.

Übergeordnete Behörde

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste